Mit ‘Berlin’ getaggte Beiträge

Am 21. Januar wird Ryan Dupree sein Können im guten alten Ruderclub unter Beweis stellen. Also, wer

Bock auf bummernde Bässe hat,

sollte sich dieses Spektakel auf jeden Fall geben. Mr. Dupree, Mitglied von Superstrobe, vereint die Genres Minimal-Techhouse-Techno-House zu seinem ganz persönlichen Style.

Electrofieber im Ruderclub-Mitte

Electrofieber im Ruderclub-Mitte

Holger J., so sein echter Name, war vorher als DJ Baseotronic bekannt. Aufsehen erregte er mit seinem DJ-Partner Manuel W. als Live-Act „Superstrobe“. Diese Kombo lieferte bereits in der Ukraine, Spanien, Frankreich und demnächst auch in Slowenien und Brasilien ihre

energiegeladene Performance

ab. Zusammen haben Superstrobe bisher neun eigene Ep’s veröffentlicht und mehr als 26 Remixe abgeliefert und waren mehrmals in den Charts weltweit vertreten. Ryan Dupree schaffte es mit seinem Remix für DJ Tranzit bei trackitdown.net aus London, auf Platz 18.

Hier die hardfacts:

DJs//  Ryan Dupree (Superstrobe)// Dilone (La Familia)//
KimStar (DRS, smoosy house)// Marc Delor// Sascha Rice//
Marc Selex// Francis

Musik: electro, techhouse, minimaltech

Eintritt: 8 €

www.ruderclub-mitte.de
www.twitter.com/#!/ruderclubmitte

„Damals war alles noch viel besser!“

Wie oft hat man diesen Satz schon von Oma und Opa gehört. Aber in musikalischer Hinsicht haben sie da wahrscheinlich recht. Als Musik noch von Hand gemacht und die Haare zu einer Geltolle geformt wurde, war man entweder Rocker oder Popper. Für die 60s Party im Eschloraque muss man sich diesen beiden Gruppierungen nicht zwangsweise zugehörig fühlen, sondern einfach die Musik dieser Zeit lieben. Checkt den link http://www.myspace.com/beatschuppenberlin

Beat-schuppen 60s Party

Beat-schuppen 60s Party

Beat, Mod und Garage aus den 60er Jahren und dazu ein paar Pin-Up GoGos. DJ Tiberius heizt euch ein für 4 € Eintritt. Das Eschloraque befindet sich in der Rosenthaler Str. 39, 10178 Berlin-Mitte.